Vorpommern ist kein Platz für Neonazis!

Am 11. August 2012 findet in Viereck bei Pasewalk das Pressefest der Parteizeitung der NPD, der »Deutsche Stimme« statt. Diese Veranstaltung ist eines der größten Treffen der rechtsextremen Szene in Deutschland.

Gegen das Pressefest hat sich unter dem Namen »Vorpommern: weltoffen, demokratisch, bunt!« ein breites Bündnis aus verschiedenen gesellschaftlichen Organisationen, Unternehmen und allen demokratischen Parteien formiert. Zwischen Pasewalk und Viereck wird es am Sonnabend eine Demokratiemeile und eine Menschenkette geben, in Pasewalk wird außerdem bis in den Abend hinein ein buntes Stadtfest stattfinden. Auch die Piratenpartei Mecklenburg-Vorpommern und die Piratenpartei Vorpommern-Greifswald unterstützen dieses Bündnis. Piraten aus dem ganzen Bundesgebiet werden nach Pasewalk kommen und die Aktionen gegen die Neonazis und für Demokratie unterstützen.

»Für die Piraten ist es eine Selbstverständlichkeit, das wir hier dabei sind«, sagt Henrik Grulich, der für die Piratenpartei von Anfang an die Protestveranstaltungen mitorganisiert hat. »Die Vorstellungen der NPD von einem völkischen Führerstaat widersprechen völlig unseren Werten von Demokratie, Freiheit und Offenheit. Wir wollen gemeinsam zeigen, dass auch in Vorpommern die große Mehrheit der Menschen die Neonazis hier nicht haben wollen.«

VPbunt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *