Ukraine-Hilfe Vorpommern – mitmachen!

Ukraine-Hilfe VorpommernEs ist manchmal schwierig, einen Weg zu finden, wie man helfen kann. Nicht jeder kann/mag einfach eine Überweisung tätigen (wobei das natürlich sehr hilft).
Es gibt jetzt in Vorpommern eine Anlaufstelle, die das Sammeln und den Transport von Sachgütern Richtung Ukraine koordiniert.

Dabei besteht eine enge Zusammenarbeit mit Volontären in der Ukraine. Damit ist absolut sicher, dass die Hilfsgüter da ankommen, wo sie benötigt werden. Ehrenamtliche stecken Geld und Zeit in das Projekt – vom Einkauf über das Lagern in den eigenen Räumlichkeiten bis zum eigenen Transport 2.000 km Richtung Osten. Es ist kaum vorstellbar, was alles benötigt wird:

angefangen von Verbandszeug, medizinischen Utensilien (Scheren, Klemmen, Blutdruckmessgeräten) über konservierte Lebensmittel, Hygieneartikel (Zahnpasta, feste Seife) bis zu einsatzfähiger Kleidung (gebrauchte Bundeswehrklamotten wie Hosen, T-Shirts, Hemden, Stiefel, Schlafsäcke, Baumwollunterwäsche und -strümpfe).

Wir sammeln auch Kindersachen und -spielzeug für die Familien der Kämpfer. Beliebt sind bei den Soldaten auch Kinderzeichnungen: zeigen sie denen, die unter widrigsten Bedingungen ihr Land verteidigen, wer hinter ihnen steht.

Es muss nicht die große Spende sein, der große gefüllte Karton (auch wenn nichts dagegen spricht). Jede kleine Hilfe ist höchst willkommen und fließt in die humanitäre Hilfe ein.

Wenn man sich einen Karton in die Garage stellt und bei jedem Einkauf eine Konserve, ein Paar Baumwollstrümpfe oder eine Handvoll Zahnpastatuben extra kauft und sie dort deponiert – wie heißt es so schön?
„Kleinvieh macht auch Mist“.

Was wird konkret benötigt?

abgelaufene Verbandskästen aus dem Auto – Autohäuser, Gebrauchtwagenhändler ansprechen

Probepackungen Zahnpasta, feste Seife (keine flüssige) – Hotels, Zahnärzte ansprechen

gebrauchte Gehhilfen, gebrauchte Handtücher und Bettwäsche (Baumwolle!) – Pflegedienste, Krankenhäuser, Arztpraxen

Warum die Betonung auf Baumwolle? Synthetisches Material ist tückisch – bei Schusswunden oder Verbrennungen frisst sich das Zeug in die Haut. Menschen, die unter normalen Umständen behandelt und gerettet werden könnten, haben so keine Chance.

Wer etwas beisteuern möchte – auch (gerade!) kleine Mengen – meine Adresse steht im Impressum. Ich hole das auch ab.

Vielen Dank.faust_ua

Ukraine-Hilfe Vorpommern e.V.
Spendenkonto bei der Sparkasse Vorpommern:
IBAN: DE02 1505 0500 0102 0559 71
BIC: NOLADE21GRW

Facebook: https://www.facebook.com/groups/284381391732322/
Homepage: http://www.ukraine-hilfe-vp.de (noch im Aufbau)

 

transport

wua

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *